Immer donnerstags, 18:00-20:00 Uhr


Der Sommer ist da! Diesen wollen wir in vollen Zügen genießen und treffen uns daher ab dem 16.07.2020 jeden Donnerstag bei gutem Wetter im Hinterhof des Ateliers (Hannover, Linden-Mitte). Neben der großen schattenspendenden Zypresse machen wir es uns mit Staffelei, Zeichenbrett und allen weiteren Utensilien gemütlich und können zugleich problemlos den Mindestabstand von 1,5 m zueinander einhalten. 

Das Freiluft-Zeichnen richtet sich sowohl an AnfängerInnen als auch an Fortgeschrittene. Ein wichtiger Punkt dabei ist das genaue Beobachten, denn Zeichnen lernen bedeutet auch immer, Sehen lernen. Des Weiteren werden die Themen Perspektive, Licht und Schatten, Schraffur und Komposition anhand verschiedener Übungen erläutert. Wir wollen dabei unsere Kreativität entdecken und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten stärken.

Ablauf: Es wird ein Stillleben aufgebaut, welches mit unterschiedlichen Techniken skizziert und gezeichnet werden kann. Der Fokus liegt hierbei auf einem naturalistischen, gegenständlichen Stil des Zeichnens. Darüber hinaus können je nach individuellen Interessen und Fähigkeiten verschiedene Übungen bearbeitet werden, um die oben genannten Themenschwerpunkte verstärkt zu erproben. Gerne können auch eigene Projekte oder Ideen innerhalb des Kurses besprochen und bearbeitet werden. 

Preis / Termin: 20 €
Da wir beim Freiluft-Zeichnen auf das gute Wetter angewiesen sind, kann es vorkommen, dass wir das Zeichnen an einem regnerischen Donnerstag ausfallen lassen müssen. Aufgrund dessen können TeilnehmerInnen nach jedem Termin einzeln in bar bezahlen. Bei Interesse besteht aber auch die Möglichkeit, vorab für mehrere Donnerstage zu bezahlen und dafür eine Stempelkarte zu erhalten.

Freunde-Rabatt: Wenn Du eine Freundin oder einen Freund mitbringen möchtest, dann bekommt diese/r einmalig 5 € geschenkt. Das heißt, er oder sie bezahlt für einmal Freiluft-Zeichnen 15 €.

Hinweis: Die Zeichenmaterialen sind teilweise im Preis enthalten. Dazu gehören die Staffeleien, Zeichenbretter und Zeichenpapier in DIN A4, DIN A3 und DIN A2. Aufgrund von Hygienemaßnahmen sollten TeilnehmerInnen einen Bleistift, ein Radiergummi und einen Anspitzer nach Möglichkeit selbst mitbringen. 

Anmeldung: Schreib eine kurze E-Mail an zeichenkurse@christinameissner.de, um Dich für das Freiluft-Zeichnen anzumelden.
Foto: Marvin Ibo Güngör
Foto: Marvin Ibo Güngör
Foto: Marvin Ibo Güngör
Foto: Marvin Ibo Güngör
Tuschezeichnung von Tina Wobig
Tuschezeichnung von Tina Wobig
Bleistiftzeichnung von Sabrina Schäfer
Bleistiftzeichnung von Sabrina Schäfer
Foto: Marvin Ibo Güngör
Foto: Marvin Ibo Güngör

„Die Welt der Pflanzen - botanische Illustrationen“

Teil 1: Sonntag, 02.08.2020; Teil 2: Sonntag, 09.08.2020

10:00-13:00 Uhr


In diesem zweiteiligen Workshop vertiefen wir die Grundlagen des Zeichnens und tauchen dabei in die fabelhafte Welt der Pflanzen ein. Beide Termine finden im Freien und bei Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen statt.

Teil 1: Anhand angeleiteter Übungen erstellen wir Zeichnungen unterschiedlicher Pflanzenarten mit Tusche- bzw. Pigmentstiften. Durch das genaue Beobachten erkennen wir die Vielschichtigkeit und Details unterschiedlicher Formen, welche wir auf unser Zeichenpapier übertragen wollen. Dabei experimentieren wir mit verschiedenen Arten der Schraffur, um Licht, Schatten und Struktur darstellen zu können. Jede teilnehmende Person erhält ein eigenes Zeichenheft, in dem alle Pflanzenstudien gesammelt werden. Beim Gestalten unseres eigenen Pflanzenbuches lassen wir uns von den klassischen wissenschaftlichen Pflanzendarstellungen inspirieren.

Teil 2: An einem schönen Sonntagvormittag treffen wir uns – gewappnet mit Stuhl und Zeichenutensilien – im Berggarten (botanischer Garten in Hannover). Gemeinsam suchen wir uns ein Plätzchen und zeichnen all die Pflanzen, die uns besonders ins Auge fallen. Unser Pflanzenbuch füllt sich nach und nach und dokumentiert die wunderbare Artenvielfalt. Auch im zweiten Teil werden wir unsere Zeichnungen mit Tusche erstellen. Die bereits erlernten Techniken können nun selbstständig angewandt und durch eigene Experimente erprobt werden.

Preise: Die beiden Teile des Workshops können einzeln oder zusammen gebucht werden. 
Teil 2 alleine empfiehlt sich jedoch nicht für absolute AnfängerInnen, da beide Teile aufeinander aufbauen und die Techniken in Teil 1 ausführlicher vermittelt werden.

Teil 1: 45 €, Teil 2: 45 €  (jeweils 3 Stunden)
Paket Teil 1 und 2: 80 €

Hinweis: Die Workshoppauschale beinhaltet die Materialien, ein eigenes Zeichenheft mit Erklärungen und Beispielen, Getränke und den Eintrittspreis für den Berggarten. Stühle und Zeichenbretter für den zweiten Teil des Workshops werden gestellt. 
Mehr Informationen zu der Anmeldung und den Räumlichkeiten findest Du im weiteren Verlauf dieser Seite.
Zeichnen im Berggarten Hannover
Zeichnen im Berggarten Hannover
Zeichnung mit Tusche
Zeichnung mit Tusche
Illustrationen von Maria Sibylla Merian
Illustrationen von Maria Sibylla Merian
Zeichnung mit Tusche einer Workshopteilnehmerin
Zeichnung mit Tusche einer Workshopteilnehmerin
Beobachtung von Licht und Schatten
Beobachtung von Licht und Schatten
Zeichnen im Hinterhof
Zeichnen im Hinterhof
Schnelle Skizzen
Schnelle Skizzen

Mittwochskurs: 30.09.2020, 18:30-20:30 Uhr

Donnerstagskurs: 01.10.2020, 18:30-20:30 Uhr


Du bist herzlich willkommen! Dieser Zeichenkurs richtet sich sowohl an AnfängerInnen als auch an Fortgeschrittene. Wir vertiefen Schritt für Schritt die Grundlagen des Zeichnens anhand verschiedener Übungen mit Bleistift, Farb- und Tuschestiften. Ein wichtiger Punkt dabei ist das genaue Beobachten, denn Zeichnen lernen bedeutet auch immer, Sehen lernen. Des Weiteren beschäftigen wir uns mit Perspektive, Licht und Schatten, Schraffur und Komposition. Der Prozess des Zeichnens soll uns bei einer gemütlichen Atmosphäre ein Stück weit entschleunigen. Wir wollen dabei unsere Kreativität entdecken und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten stärken.

Ablauf: Der Zeichenkurs besteht aus acht Einheiten. Für jede Einheit wird ein Stillleben aufgebaut, welches mit unterschiedlichen Techniken skizziert und gezeichnet werden kann. Der Fokus liegt hierbei auf einem naturalistischen, gegenständlichen Stil des Zeichnens. Darüber hinaus können je nach individuellen Interessen und Fähigkeiten verschiedene Übungen bearbeitet werden, um die oben genannten Bereiche des Zeichnens verstärkt zu erproben. Gerne können auch eigene Projekte oder Ideen innerhalb des Kurses besprochen und bearbeitet werden. 

Termine und Kursgebühr: Am Mittwoch, den 30.09.2020 oder Donnerstag, den 01.10.2020 beginnt für Dich der Zeichenkurs mit einer ersten Probestunde. Diese kann einmalig als Einzelstunde bezahlt werden. Danach folgen sieben Kurseinheiten, die mittwochs oder donnerstags von 18:30 bis 20:30 Uhr stattfinden.

Probestunde: 22 €, Siebenerkarte: 154 €

Hinweis: Die Materialen für den Kurs sind im Preis enthalten. Dazu gehören die Standard-utensilien wie Bleistifte, Tuschestifte, Farbstifte, Anspitzer, Radierer, Zeichenbretter und verschiedene Zeichenpapiere in DIN A4, DIN A3 und DIN A2.

Falls die Teilnahme an einem der Termine nicht möglich sein sollte oder Dir spontan etwas dazwischen kommt, kannst Du den am Ende stattfindenden Ersatztermin besuchen. Mehr Informationen zu der Anmeldung und den Räumlichkeiten findest Du im weiteren Verlauf dieser Seite. 


Zeichnung mit Farbstiften auf grauem Papier / Silke Jaworr
Zeichnung mit Farbstiften auf grauem Papier / Silke Jaworr
Zeichnung mit Bleistift / Irina Schröder-Fröhlich
Zeichnung mit Bleistift / Irina Schröder-Fröhlich
Zeichnung mit Bleistift und Tusche / Tina Wobig
Zeichnung mit Bleistift und Tusche / Tina Wobig
Skizzen mit Tusche / Maya Schmidt
Skizzen mit Tusche / Maya Schmidt

Tuschezeichnung einer Sonnenblume


An alle lieben Zeichenkursteilnehmenden
 
und kreativen Weggefährt*innen 


Es sind merkwürdige und gleichzeitig interessante Monate, die wir gerade erleben. Wir verbringen viel Zeit in unseren eigenen vier Wänden, erledigen allerlei Aufgaben, kümmern uns um den Haushalt und philosophieren über den Sinn und die Konsequenzen. 

Was wäre jetzt passender als eine entspannte Zeichenübung mit Tusche, Linien- und Punktschraffur und einem Motiv, welches die Vorfreude auf den Sommer noch größer werden lässt? Ich habe mir daher zur Überbrückung unserer Zeichenkurspause eine Übung überlegt, die man ganz einfach von zu Hause aus umsetzen kann. In einer Schritt-für-Schritt-Anleitung erkläre ich die einzelnen Phasen der Tuschezeichnung einer Sonnenblume. Wir beginnen mit der Vorzeichnung und erarbeiten nach und nach die Details. Du wirst bei dieser Zeichenübung immer wieder einen Rhythmus erkennen, der sich angenehm beruhigend, fast schon meditativ anfühlt. 

Alles, was du brauchst, ist ein ruhiges Plätzchen, ein Bleistift, Radiergummi, Anspitzer, ein DIN-A4-Zeichenblatt und ein Tuschestift. Falls du keinen Tuschestift aus einem Kunstbedarfsladen zu Hause hast, dann kannst du auch einen Stabilo-Fineliner nehmen. Wenn dir die Übung gefallen hat und du meine Arbeit unterstützen möchtest, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen. Meine Kontodaten sind am Ende der Anleitung aufgeführt.



Ateliergemeinschaft

Marienwerderstr. 1, 30449 Hannover

Im Stadtteil Linden-Mitte





Das Atelier liegt in Hannovers schönem Stadtteil Linden-Mitte und wird gemeinschaftlich von vier Freischaffenden genutzt. Im vorderen Bereich der Räumlichkeiten befindet sich ein schöner und lichtdurchfluteter Raum, der für verschiedene Kurse und Workshops genutzt wird. Alle Veranstaltungen finden in kleinen Gruppen statt, sodass eine gemütliche und entspannte Arbeitsatmosphäre gewährleistet ist. 

Anbindung: Das Atelier lässt sich sehr gut mit der Straßenbahnlinie 9 Richtung Empelde erreichen. Von der Station Nieschlagstraße sind es nur wenige Gehminuten. Auch die Anreise mit dem Auto ist kein Problem, denn das Atelier ist für BesucherInnen mit einer etwas längeren Anreise gut über den Westschnellweg zu erreichen. Kostenfreie Parkplätze sind ebenfalls vorhanden. 




Suchst Du nach einer schönen Geschenkidee? 
Die Gutscheine sind von mir liebevoll gestaltet und haben 
einen Wert von 20 €, für die Teilnahme am Freiluft-Zeichnen
 oder 45 bzw. 80 €, für einen Zeichenworkshop.

Schreib mir gerne und wir besprechen alles Weitere!  

Wenn Du dich für das Freiluft-Zeichnen, für den Workshop
 oder für eine Probestunde des Zeichenkurses anmelden möchtest,
dann schreib einfach eine E-Mail an:
 
Christina Meißner



Eine Anmeldung ist immer erforderlich.


Hinweis: Die Anmeldung für den Workshop oder für eine Probestunde 
des Zeichenkurses ist verbindlich, die Bezahlung erfolgt 
jedoch erst eine Woche vor Terminbeginn (für den Fall, dass der Kurs 
aufgrund der Anti-Corona-Maßnahmen nicht stattfinden kann).



Foto: Marvin Ibo Güngör
Foto: Marvin Ibo Güngör

Alle Neuigkeiten zu meinen Veranstaltungen
und Projekten findest Du hier:



Weitere Workshops in der Marienwerderstraße 1:

Paper Art - Gestaltung von Grußkarten 
und Topfpflanzen mit Papier



Back to Top